Spieltagslyrik: Finale

#FRA – #CRO

Finale

Das stolze Team, niedergerungen
Brennendes Herz, pumpende Lungen
Halfen im Finale wenig
Frankreich ist der Fußballkönig

Kroatien hat das Spiel gemacht
Beim Rückstand kurz einmal gelacht
Um dann das Comeback anzupeilen
Wie’s Tradition ist alldieweilen

Sie schuften schwer trotz müder Beine
Entscheiden alles fast alleine
Erst mit dem Kopf, sodann per Hand
Hilft man dem Finalgegnerland

Pogba und dann Mbappé
Treffen kurz nach Halbzeit-Tee
Lloris erlaubt sich noch ‘nen Clou
Den Rest verwaltet man in Ruh’

Ganz schön was los im letzten Spiel
Ein flottes Match, der Tore viel
Am Ende heißt es vier zu zwei
Bleibt stolz, Karos!

WM vorbei

Advertisements

Spieltagslyrik: Der Torriecher des alten Mannes

#CRO – #ENG

Der Torriecher des alten Mannes

Er wendet schon enttäuscht sich ab
Setzt an zum schwerfälligen Trab
Kroatiens Strafraumgaul scheint müde
Sein Gang so schlaff, der Blick so trübe

Urplötzlich der Instinkt ihn kickt
Als er den Ball von links erblickt
Wo Perisic ihn darf reinbringen
Und Mandzukic ganz frei kann schwingen

Sein Gegenspieler, noch am Grübeln
Sieht Schlitzohr Mario eindübeln
Kein Standard siegt, stattdessen kann es
Der Torriecher des alten Mannes