[Spiel um Platz 3] Brasilien gegen Niederlande 0:3

  • „Ruhe am Set!“
    „Beleuchtung?“ (Check!). „Kamera?“ (läuft!). „Ton?“ (okay!).
    „Werbespot russischer Autohersteller, der jetzt auf den letzten Drücker noch einen Fußballstar unter Vertrag genommen hat, Klappe #1, UND BITTE!“
    [Konferenzraum. Brasiliens #7, Hulk, im viel zu eng sitzenden Anzug. Im Hintergrund ein Flipchart mit den Stichworten HULK, COMEBACK, TRIZEWELTMEISTER, RUSSLAND, AUTO, TOLL!]
    „Hallo. Ich Hulk. Viel Körper. Schießen viele Tore. Nur letzten Dienstag kein Tor. Hulk wütend. Viel ‚putt macht haben. Rasen. Kabine. Hotelzimmer. Dann traurig. Hulk sagen: Vergessen Erfolge. Status Quo sein alt. Rückenschlagen machen stärker. Neymar das wissen. Hulk fangen neu an. Hulk werden Trizeweltmeister. Wie Deutscheland zuvor. Warten bis 2018. WM in Russland. Wo Hulk spielen. In Verein. Und dann wir holen… wie sagen man?“
    [Schwenk auf kleinen deutschen Jungen im DFB-Trikot]
    Uns die nächste Riesenklatsche ab.“
    „Ja.“ [Hört Übersetzung] „WAAAS? WAS DU SAGEN? HULK DICH SCHLAGEN GRÜN UND BLAU! HULK DICH MACHEN PLATT, DUMMES ARSCHLOCHEKIND!“
    „Cut. Cut! CUT!“
  • Das Spiel um Platz 3 oder: Bocklos in Brasilia. Hurra, wir bekommen einen neuen Trizeweltmeister! Der Titel, den niemand haben will und den unsere Elf die letzten beiden Male bekleiden durfte. 2006 hatten wir ja zumindest ein bisserl was davon, der Sieg war quasi das kleine Trostpflaster bei der Heim-WM, bei der wir weitergekommen waren als erwartet. 2010 hätte der Gegner Uruguay so seine überraschend gute Teilnahme krönen können. Aber diesmal hat doch wirklich keiner was davon. Die Niederländer waren letztes Jahr im Finale, haben also schlechter abgeschnitten und für die Brasilianer zählte zuhause eh nur der Titel. Immerhin dürfte es ein Spiel ohne taktische Zwänge werden, vielleicht schießen die sogar mal aufs Tor, wozu sie beide in ihren letzten Partien nicht so sehr die Gelegenheit hatten.
  • Mein Vorschlag für das Spiel um Platz 3. Publikumsvoting, die sympathischsten Teams gegeneinander. Wer gewinnt, bekommt eine Medaille mit Sepp Blatter-Konterfei, gerecktem Daumen und seinem gewinnendsten Lächeln. Wer verliert, erhält einen kleinen Pokal mit dem Facepalm-Logo dieser WM. Meine Favoriten wären in der Hinsicht Belgien – Costa Rica. Oder Mexiko – USA.

  • Zwei Tore für die Niederländer nach 16 Minuten, damit doppelt so viele wie uns am Dienstag zu dem Zeitpunkt gelungen waren. Eines davon sogar von dem nominell Blinden bei der Elftal. Da konnte man schon mal kurz ins Grübeln kommen, was der Sieg im Halbfinale wirklich wert war.
  • Danach viel „Holland will nicht mehr, Brasilien kann nicht mehr“. Hulk nur Einwechselspieler, ein eher unsouveräner Schiri, Kommentator Schmidt dezent nervig für den Stellenwert dieser Begegnung, in der Nachspielzeit noch ein Tor durch Wijnaldum, bei dessen Nennung ich immer Ronaldüm verstehe. Der neue türkische Stürmerstar? Wer weiß.
  • Klappe drauf, Deckel zu, Kiste dicht. Brasilien geht nochmals geschlagen aus dem Turnier. Und für morgen kann die Devise nur lauten: Mit einem schwierigen, anstrengenden Spiel rechnen und hoffentlich wieder positiv überrascht werden.

Tore:

0:1 van Persie (3., Foulelfmeter)
0:2 Blind (16.)
0:3 Wijnaldum (90.)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s