[Achtelfinale] Belgien gegen USA 2:1 (n.V.)

  • Von den Pommeskickern muss jetzt aber mehr kommen. Gruppensieg schön und gut, aber gerade mal vier Tore in drei Spielen ist schon eher sparsam. Okay, gegen die Amis können sie sich nochmal zurückhalten, sonst geht meine In-den-Achtelfinals-nicht-mehr-als-drei-Tore-Wette in den Eimer. Sofern Messi sie nicht bereits vor ein paar Stunden pulverisiert hat. In dem Fall: Danke für nichts, Lionel!
  • Unentbehrlich für alle Freunde kritischer Berichterstattung: die investigative und bewegende Recherche von Triumph, The Insult Comic Dog [Teil 1, Teil 2, Teil 3]. Ich gestehe, dass ich mir damals sogar die Best of Triumph DVD als US-Import zugelegt habe. Witziger als Poschmann, derber im Fragestil als Müller-Hohenstein, besseres Englisch als Beckenbauer und animalischer als Oliver Kahn.
  • Belgiens Trainer Wilmots bereitet sich auf einen Krieg vor, Klinsmann hingegen fordert den Hunger auf den nächsten Schritt (wobei ich ja finde, dass man den Suárez wirklich nicht mit der Aussicht auf neue Lokalitäten in Versuchung führen sollte), Jermaine Jones tritt eventuell mit Spezialmaske an. Hoffentlich beißt er keinen und alle halten sich an die Genfer Konvention. Dieses Gebrabbel vor einem Spiel ist aber auch wirklich stellenweise anstrengend zu lesen.  Und damit verabschiede ich mich schon mal in die Pause bis Freitag. Wo es dann heißen wird:

  • Der fußballangefixte Ami bekommt heute wahrscheinlich von seinen resistenten Kollegen ein herzliches „I told you it SUCKS!“ zu hören. Dabei konnte die Begegnung gestern als eines der besten und unterhaltsamsten Achtelfinalspiele gefallen, vor allem in der Verlängerung.
  • Es waren in der Tat 120 Minuten, die man vorne bis hinten angenehm ansehen konnte. Die Belgier direkt mit Zug vors Tor, schon in der erste Minute prüft Origi den US-Keeper Howard, der eine ganz große Partie abliefern sollte. Die Verteidigung der US-Boys sieht das mit dem knallharten Zudecken der Räume nicht ganz so eng, läuft auch gerne mal locker neben der Spur und lässt was zu. Sicherlich ein Ausfluß der Klinsmann’schen „Have fun!“-Philosophie.
  • Während die Belgier also Howard die Bälle um die Ohren hauen (39 Torschüsse, 15 Paraden), bleiben die Amerikaner gefährlich bei ihren allerdings immer seltener werdenden Vorstößen. Erst mit Beginn der Verlängerung fällt das verdiente 1:0 durch Kevin de Bruyne nach Vorarbeit des eingewechselten Lukaku. Der noch vor dem Seitenwechsel für das 2:0 mit einem ohne schuldhaftes Zögern abgefeuerten Schuss sorgt.
  • And that was when it escalated quickly. Denn die Yankees setzen nun, angetrieben von Michael Bradley, alles nach vorne in Bewegung und pumpen nicht nur de Bruyne die schweißnasse Röte ins Gesicht. Der Bayer Green verkürzt zum 2:1, das Spiel wogt hin und her, Chancen entstehen und vergehen hüben wie drüben, die Amerikaner sollten jedoch nicht mehr belohnt werden.
  • Ich bin mir sicher, die US-Boys hätten den Argentiniern mit ihrem Kampfgeist und dem vollbärtigen Chancenvernichter im Tor das Leben sehr schwer gemacht. Allerdings schafft es der Belgier vielleicht eher, den Gauchos mal hinten einen ins Netz zu legen, um sie endlich zum Abschied aus dem Turnier zu bewegen.
  • Die gute Nachricht zum Schluss: Das 0:0 nach 90 Minuten hat meinen leeren Geldbeutel dank „Nicht mehr als drei Tore in den Achtelfinals“-Wette mit knapp 60 Euro zum Klingeln gebracht. Manchmal hilft eben nur der Angsthasentipp.

Tore:

1:0 de Bruyne (93.)
2:0 Lukaku (105.)
2:1 Green (107.)

Advertisements

2 Gedanken zu “[Achtelfinale] Belgien gegen USA 2:1 (n.V.)

    • Ich würde ja – revolutionär, wie ich bin – direkt zu Beginn ein Elfmeterschießen veranstalten und die dort zurückliegende Partei dürfte dann 90 Minuten dem Rückstand hinterherjapsen. Aber die Fußballwelt, werter Herr Schoss, ist für derartige Ideen leider noch nicht so weit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s