[Achtelfinale] Frankreich gegen Nigeria 2:0

  • Klare Sache für Frankreich. Ende des Vorberichts.
  • Halt, Moment, eine Sache hätte ich da doch. Mich hat dieser SPIEGEL-Artikel um den Singapurer Wilson Raj Perumal erschüttert. Eben jener hat den Ausgang der Partie Kamerun – Kroatien vor dem Spiel in einem Facebook-Chat vorhergesagt (0:4) und sogar den Platzverweis für die Afrikaner korrekt in der ersten Hälfte terminiert. Nun stand Nigeria ja jüngst unter Manipulationsverdacht (das lustige Video mit dem Torwart, der sich den Ball selbst reinschmeißt). Also, ich frag‘ mal: kennt einer diesen Perumal und kann dort anklopfen, was der meint, wie es ausgeht? Ist jetzt ein bisserl kurzfristig, zugegeben. Aber ich würde mich echt freuen!
  • Sonst müsste ich mir selbst den Kopf zerbrechen. Was könnte die Wettmafia von den Nigerianern als Gegenleistung für die Beschaffung der Antrittsprämie verlangen? Verlieren? Naja, es sollte schon Quote einbringen. Gewinnen? Haha, guter Witz. Elfmeter? Gleich mehrere?  Platzverweise? Eigentore? Für zwei oder mehr Elfer in der regulären Spielzeit gibt meine Tippbude 1:8,5.  Platzverweis und Eigentor: Läppische 1:3,4 bzw. 1:8 (mehrere erhöhen leider nicht die Quote).
  • Sehr heiß: bevor es das erste Mal einen Einwurf, Abstoß, Freistoß oder Eckball gibt, ist bereits ein Tor gefallen (1:33). Das würde dem Jogi gefallen, denn da bedarf es durchaus schon sehr früh im Spiel der hökschten Konzentration!  Erst ab einem 8:0 lohnt es sich auch, ein paar Treffer extra reinzulassen (1:80).  Ich hätte ja auf „Kein Spielerwechsel während des Spiels“ getippt (1:100), aber da müssten die Franzosen auch mitmachen. Falls jemand noch einen 100%igen Tipp hat – ab damit in die Kommentare, wenn möglich vor Anpfiff. Wenn das Spiel schnöde 1:0 ausgehen sollte, mache ich mir jedenfalls Sorgen.

  • Was für Enyeama! Nigeria konnte die Partie sehr lange ausgeglichen gestalten. Frankreich zwar mit mehr Räumen in der ersten Hälfte, aber ohne konsequenten Abschluss. Von den zweiten 45 Minuten habe ich leider bis zur 70. Minute alles verschlafen. Immerhin sollte ich die französische Drangphase mitbekommen inklusive Lattenschuss von Cabaye und zwei Großchancen durch Benzema, an deren Ende das 1:0 durch Pogba stand.
  • Vincent Enyeama bis dahin mit einer sicheren Torwartleistung, aber hier lenkte er den Ball auf den Kopf des freistehenden Schützen, der nur noch einnicken musste. Kurz vorm Abpfiff noch das 2:0 durch ein Eigentor von Yobo. Meinen Glückwunsch, wer da drauf gewettet haben sollte. Aber von  Manipulationen war trotz meiner Kalauer im Vorbericht nichts zu sehen. Frankreich damit im Viertelfinale, wo hoffentlich wir als Gegner antreten werden.

Tore:

1:0 Pogba (79.)
2:0 Yobo (90., Eigentor)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s