Argentinien gegen Iran 1:0

  • Nach den teils vogelwilden Ergebnissen im oberen Tableau der Vorrundengruppen befinden wir uns nun wieder in ruhigeren Gewässern. „Spanien raus, England raus, Italien wankt! Erwischt es nun Argentinien?“ ist eine Schlagzeile, die wohl nur ganz verzweifelte Sportredaktionsmenschen absondern, nachdem sie sich gestern in den Pubs von London die volle Kante gegeben haben.
  • Die starke Offensive von Argentinien trifft auf vorne harmlose Iraner, die nicht einmal gegen Nigeria einen Überraschungstreffer landen konnten. Sondern gemeinsam mit diesen das erste 0:0 der WM produzierten und sich so prompt in den Favoritenkreis zum „Griechenland-Gedächtnis-Pokal für unansehnliches Ballgetrete“ spielten. Lionel Messi, der mittlerweile wohl die Taktik der Albiceleste vorgeben darf, dürfte spätestens im siebten Slalomversuch durch die Teheraner Abwehrstangen wedeln und seinen zweiten Treffer erzielen. Ob danach noch was kommt, weiß nur Allah.
  • Revolutionen vom Iran zu erwarten ist vielleicht doch ein eher gewagtes Unterfangen. Seit 1979 kam da ja nichts mehr! Die tragen eben auch ihr Kreuz mit dem durchschlagsarmen Angriff. Oder was man im Islam halt so trägt.

  • Ein temporeiches Spiel mit einer glänzend aufgelegten Kugel, die blitzartig durch die Reihen auf dem Spielfeld wanderte und der sich sehr viele Einschuss-Chancen eröffneten. Ich hatte richtig viel Spaß damit. Obendrauf ist es noch bis 30.6. für 4,99 Euro im Angebot im Steam Store: Star Wars Pinball – Heroes Within. Das habe ich jedenfalls gezockt, dieses tor- und harmlose Gekicke der Argentinier gegen Iran in der ersten Hälfte konnte ich nur aus den Augenwinkeln verfolgen und ertragen. Der Schiedsrichter schien mir besser im Spiel zu sein als Messi. Sieht gut aus für meinen 4:0-Tipp. Läuft.
  • Iran mit der besten Chance des Spiels! Ein Kopfball von Reza, den der argentinische Keeper mit Mühe entschärft. Wer bei dieser WM auf sichere Tipps setzt, muss einen Hang zum Masochimus haben.
  • Ich bin jetzt Iran-Fan. Die sollen Weltmeister werden. Im Endspiel gegen Honduras, Nigeria oder Griechenland. 0:0 nach 120 Minuten und Elfmeterschießen. Der Sieger wird dann von der FIFA ausgelost. So wird’s kommen.
  • Habe flugs meine Tipps für die nächsten Spiele geändert. Deutschland gegen Ghana 13:13, Nigeria gegen Bosnien-Herzogewina 25:0, USA gegen Portugal 1:-2,5.
  • Och nö. Jetzt hängt der Messi kurz vor Schluss doch noch einen rein. Musste das jetzt wirklich sein? Da kann man schon ein wenig den Glauben an den Fußballgott verlieren. Denken die sich im Iran bestimmt auch. Der Papst ist halt Argentinier.

Tore:

1:0 Messi (90.)

Advertisements

2 Gedanken zu “Argentinien gegen Iran 1:0

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s