Spanien gegen Niederlande 1:5 (!!!!!!)

Kommt der Spanier zum FIFA-Sepp und sagt: „¡Hola amigo!, ich würde gerne wieder Weltmeister werden“. „JETZT IST ABER MAL GUT!“, empört sich da der Sepp lautstark, damit es jeder hören kann. Dann legt er dem Señor die Hand auf die Schulter und flüstert verschwörerisch: „Da wäre nun langsam aber wirklich ein Gebührli fällig, oder?“

  • Ein dummer, fiktiver Witz, der aber doch einen Kern an Wahrheit in sich trägt. Schon wieder Spanien wäre irgendwie langweilig und eigentlich nur für Weltenbrandfreunde interessant, wenn die Iberer auf dem Weg dorthin Brasilien ausschalten sollten. Was theoretisch schon im Achtelfinale passieren kann! Aber soweit wollen wir nicht gewaltfantasieren.
  • Spanische Mannschaften haben die Champions League und die Europa League gewonnen und erschreckenderweise finden sich viele aus deren Reihen auch im Nationalteam wieder. Die Recken Casillas, Ramos, Xabi Alonso, Xavi, Iniesta oder Villa, die das Finale von Südafrika trotz aller niederländischer Bemühungen körperlich verarbeiten konnten, sind freilich älter geworden. Allerdings lauert mit u.a. Koke, Juan Mata, Cazarlo und Diego Costa schon die nächste Titelklaubergeneration mit gespitzten Krallen. Vor allem Diego Costa ist ein echter Strafraumräuber, der alle klassischen Stürmertugenden in sich vereint und der dir beim Begriff „falsche Neun“ zur Demonstration mit dem Ball die Zähne aus dem Mundwinkel schießt.
  • Der niederländische Coach van Gaal führte hierzulande während seiner Zeit bei Bayern München die Redewendung „Tod oder Gladiolen“ in den verwunderten Sprachgebrauch ein. „Van der Vaart oder Robben“ trifft es in Bezug auf die Mannschaft eher, denn zwischen diesen beiden Extremen scheint alles möglich. Die Truppe hat eine überragende Qualifikation gespielt, vorne ist mit van Persie, Robben und Sneijder noch genug Klasse drin. Andererseits fehlt mit Kevin Strootman verletzungsbedingt ein funkelndes Juwel im Mittelfeld, die Abwehr ist erschreckend jung und möglicherweise nagt das frühe Ausscheiden bei der EM 2012 mit null Punkten am Selbstvertrauen. Wie auch schon damals können die Niederländer nur dann mein Herz wärmen, wenn sie den Schalker Klaas-Jan Huntelaar spielen lassen. Machen sie aber wahrscheinlich nicht.
  • Lustig könnten die Interviews mit van Gaal werden, denn der Mann ist ein Meister der perfektionierten Unberechenbarkeit, wie dieser Artikel anschaulich darstellt. Sollten die Oranjes diese heutige Partie mit 0:4 verlieren, hätte ich gerne Jochen Breyer im Interview mit van Gaal und der Eröffnung: „Na, Louis, schon zeitig die Tulpen eingepflanzt, damit sie pünktlich zur Heimreise blühen?“
  • Tippmäßig war ich schlimm unentschlossen und setzte auf „under 2,5“, also dass weniger als 3 Tore fallen. Vorher muss aber eben auch Kamerun gegen Mexiko gewonnen haben, was zum Zeitpunkt dieses Beitrags noch nicht der Fall war. Hat sich dank KAMERUN!!!!!! erledigt.

  • Dicke Gladiolen für die Oranjes und der kleine Tod für Spanien. Moment, ich muss kurz nachfragen: Habe ich eben ein Testspiel gesehen und die in den weißen Trikots waren Gibraltar? Nein, das war ein verdammtes WM-Spiel und der amtierende Europa-Welt-Europameister ist vom Platz geschmirgelt worden!
  • Ich hatte mit einem 1:0 nach reichlichem Rumgeknoddele gerechnet. Vielleicht 2:0, wenn die junge Abwehr der Holländer Lehrgeld hätte zahlen müssen. Und nach dem Elfmeter sah es auch danach aus. Ob Diego Costa da nun wirklich gefoult worden ist, dürfte strittig bleiben. Ich sag’s mal so: wenn du dich so täuschend gut filigran statt plump hinlegen kannst, dass es wie ein Foul aussieht, fällt das unter den Kunstbegriff und ist daher schützenswert. Machte am Ende eh keinen großen Unterschied.
  • Der Ausgleich ein Traum, von dem Engländer heute Nacht noch Ergüsse bekommen dürften. Robin van Persie rushet und headet wonderfully nach kick from far outside. Spaniens Abwehr um Ramos schaut interessiert nach.
  • Zweite Hälfte: Aufruf der Chaostage in der spanischen Verteidigungszone. Vogelwild wäre da schon ein untertriebener Ausdruck. Robben dribbelt alle in die Steinzeit und trifft zum 1:2.
  • Das 1:3 dann wieder ein Schiedsrichterfehler, dem die Spanier die große Genickbrecherqualität anhängen werden. Hätte wegen eindeutiger Behinderung des Torwarts nicht zählen dürfen. Im dritten Spiel der dritte Aussetzer, so langsam sollte man wohl den Begriff „FIFA Referee Mistake“ (TM) markenrechtlich schützen lassen. Frédéric hat Recht – wenn es so weitergeht, kommt bald das Publikumsvoting per Handy.
  • Casillas danach im „Einer geht noch“-Modus, van Persie schiebt kurz vorm Lachkrampf ein zum 1:4. Robben kurvt alle ins Nirvana, 1:5. Und es hätten locker noch 2-3 Tore fallen können. Fragt mich morgen früh nochmal, ich bin mir immer noch nicht sicher, ob ich nicht doch von einem Freundschaftsspiel Gibraltar gegen Niederlande geträumt habe.

Tore:

1:0 Xabi Alonso (27., Elfmeter)
1:1 van Persie (44.)
1:2 Robben (53.)
1:3 de Vrij (64.)
1:4 van Persie (72.)
1:5 Robben (80.)
Advertisements

4 Gedanken zu “Spanien gegen Niederlande 1:5 (!!!!!!)

  1. Sackzement, Herr Inishmore! Das war großes Kino! Als großer Freund niederländischer Ballsportkunst will ich hoffen, dass diesmal das Feuer bis zur 90. Minute des Finales brennt – und die Holländer nicht erneut als die ewig Unvollendeten tragisch in Schönheit sterben. Warum mir dabei immer die Eintracht in den Sinn kommt? Gute Frage.

  2. Richard Sanderson säuselt mir die Melodie von „Reality“ ins Ohr. Ungläubig reibe ich mir die Sandkörner aus den Augen. Im Videotext steht jedenfalls nichts von Gibraltar. Herr Inishmore, hier haben Sie es offiziell, die rote Furie wurde besiegt. Wahnsinn!

    • Ich möchte es immer noch glauben! Kann man dem Videotext vertrauen? Ich warte noch auf die offizielle Bestätigung durch den Papst, der ist doch für Wunder zuständig, oder?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s