Ghana – Australien 1:1

Vorbericht

  • Heut‘ bin ich Känguruh, da gibt’s kein Vertun. Ich fände es einfach nicht in Ordnung, wenn der Ghanaer sich unsere Tabellenführung in der Gruppe unter den Nagel reißen würde. So gut hat der gegen den Serben auch nicht aufgespielt. Erst mit der Hinausstellung von Lukovic wurde es damals von der Spielanlage her lockerer. Und schließlich brauchte es einen Handelfmeter (der bei den Serben bei dieser WM zur Tradition zu reifen scheint), ehe der Sieg gesichert war.
  • Wenig hilfreich ist natürlich, dass der beste Mann der Socceroos, Tim Cahill, wegen seiner roten Karte gesperrt sein wird. Für das Spiel der Australier kommt das der Situation nahe, als müsste sich Crocodile Dundee mit einem Teelöffel seinen Weg durch die Wildnis bahnen. Aber ich baue auf den Aussie, der lässt sich nicht unterkriegen, der biegt sich das Ding zurecht und bekämpft damit das Gestrüpp der gegnerischen Abwehr.
  • Sollte der Ghanaer heute hoch gewinnen, haben wir den Druck im letzten Spiel, weil er schon so gut wie im Achtelfinale steht. Sollte er verlieren,  muss er gegen uns auf Sieg spielen. Bei einem Unentschieden… nee, ich will kein Unentschieden. Ich will eigentlich so wenig Spannung wie möglich für unsere Jungs am dritten Spieltag der Gruppe. Deshalb bin ich heute Känguruh.

Nachbericht

  • Der Australier als trinkfester Geselle schießt sich ja gerne mal selbst weg. Meistens hat er dabei ein Foster’s in der Hand. Bei dieser WM gelingt ihm das auch ganz ohne Alkohol, wobei er stets seine Besten trifft. Erst Cahill, nun Kewell. Wenn ich darauf wetten könnte, würde ich Marc Schwarzer als den Kandidaten für das Spiel gegen Serbien benennen.
  • Aber der Reihe nach: beginnen wir mit dem schönsten Baggerversuch des Spieltages. Majestätisch, wie Ghanas Kingson den Freistoß von Bresciano von sich wegschaufelt. Leider sowohl im Volleyball (der Ball hatte schon aufgesetzt) als auch im Fußball unbrauchbar. Holman staubt ab und ich lasse den Bumerang kreisen. Jetzt soll der Ghanaer mal gucken!
  • Schon wieder die falsche Sportart, diesmal Handball im Strafraum der Aussies. Kann man lange drüber diskutieren, wie Kewell seinen Arm hätte halten müssen, dass es keinen Elfmeter gegeben hätte. Schnellamputation und hinter sich ins Netz schmeißen wäre mein Ratschlag gewesen. Asamoah Gyan schiebt so ziemlich genau wie unser Podolski, hat aber Schwarzer ins andere Eck geschickt. Das ist der Unterschied zwischen Elfmeterheld und Elfmeterversager.
  • Mit 10 Mann zum Sieg verdammt gegen 11 entspannte Afrikaner – schwierige Ausgangslage. Wenn ich Löw noch eins in den Notizblock schreiben darf: passt mir auf den Gyan und den Boateng auf – und um Himmels willen schießt öfter mal auf den Kingson!
  • Kurz vor Schluss noch eine Riesenchance für die Australier. Wilkshire, du oller Pflaumenbaum! Schießt einfach den Torwart an! Und Reporter Simon macht eine sensationelle Parade daraus. Der hätte damals im Wilden Westen bei Revolverduellen seine Freude gehabt: „Und wieder großartig mit der Brust abgewehrt!“. Den Schlusspfiff bekommt er als einziger nicht mit. Es sind immer dieselben, die aus der Reihe fallen.
  • Okay, nun müssen wir am Mittwoch gegen die Ghanaer gewinnen. Das kann auch schiefgehen. Vom Australier würde ich keine große Hilfe erwarten, der hat sich mehr ausgebeutelt als ein Beuteltier. Druck aufbauen, schießen, wenn die Verzweiflung groß ist, vielleicht Trochowski wild draufballern lassen. Irgendwie muss das Ding rein. Ich verspreche auch, diesmal nicht im Nationalmannschaftstrikot und nicht in HD zu gucken.
Advertisements

6 Gedanken zu “Ghana – Australien 1:1

  1. Lustig, auch ich sah das Spiel gegen Serbien erstmals im frischgekauften Trikot und in fröhlicher Runde. Und auch ich habe mir geschworen, das Spiel gegen Ghana wieder so zu zelebrieren, wie ich es gegen Australien tat: allein auf dem Sofa, ohne Nationaltrikot, und mit winzigem Fernseher statt Beamer und Leinwand.

  2. Exakt so machen wir das. Wir retten Deutschland! Mein Fernseher hat gerade mal 66cm-Mattscheibe. Wenn’s hart auf hart kommt, kann ich auch noch kleineres Kaliber auffahren. Das wird.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s