Tag 5: Lustige Südkoreaner; Koebi; Pummelino

KOR – TOG 2:1

[Vorbericht]

– Ui, davon erwarte ich aber mal sowas von gar nix. Die können mich eigentlich nur positiv überraschen. Vielleicht präsentiert der Verband von Togo ja in der Halbzeitpause ein Anrufgewinnspiel, bei dem man für den nächsten deutschen Trainer abstimmen kann. Wählen die Ewiggestrigen bestimmt den Kaiser. Wegen der Kolonialzeit und so.

[Nachbericht]

– Überrascht haben mich die Togolesen schon. Schießen mitten in meiner Siesta plötzlich ein Tor, ich habe mich richtig erschrocken.

– Ich bin mir nicht sicher, aber ich glaube, einer der Einwechselspieler von Togo hatte ein Maßband um die Stirn. Immer für einen modischen Gag gut, die Afrikaner.

– Südkorea mit der bisher lustigsten Verhohnepipelaktion des Turniers. Kurz vor Schluss kriegen sie 25 Meter vor dem gegnerischen Tor einen Freistoß zugesprochen. Die japsenden Togolesen bauen mühevoll eine Mauer auf und harren gespannt einer Hereingabe. Aber Pustekuchen, die Asiaten spielen den Ball zurück in die eigene Spielhälfte. Denen würde ich zu Beginn des nächsten Spiels mal ganz aus Spaß die Wasserflaschen verplomben.

FRA – SUI 0:0

[Vorbericht]

– Bei den Franzosen weiß man gar nicht, woran man ist. Erst Welt- und Europameister werden und dann 2002 ohne eigenen Treffer schon in der Vorrunde rausfliegen. Da mache ich vorsorglich von meinem Tippverweigerungsrecht Gebrauch.

– Die Schweizer stellen meinen Lieblingstrainer: Koebi Kuhn. Der erinnert mich immer an Teller, den schweigsamen Teil des Magie- und Komikerduos Penn & Teller. Sieht immer onkelhaft lieb und nett aus, aber wenn es mal nicht läuft, lässt der sicher das Tier raus und zermahlt Toblerone-Ecken in Rekordzeit zu Feinstaub.

[Nachbericht]

– Allez les Bleus. Und zwar wahrscheinlich directement nach Hause.

– Der Kaiser war nicht im Stadion. Ich mach mir Sorgen. Das gibt Krieg.

– Der Schweizer Gygax trägt mit Abstand den coolsten Namen von allen. Wenn ich Außerirdischer wäre, würde ich mich genau so nennen.

BRA – CRO 1:0

[Vorbericht]

– Die Kroaten haben ein wenig den Ruf weg, im Zweifelsfalle erst zu treten und dann zu fragen. Aber ich wälze wieder dumme Vorurteile. Von den Brasilianern erwarten die meisten schon mindestens einen Kantersieg, so ab 6:0 aufwärts. Ich hingegen sage ein 3:0 voraus. Und erste Unruhen in Brasilien wegen akuter Unzufriedenheit.

[Nachbericht]

– Aber hallo! Seit dem Spiel heute habe ich einen Heidenrespekt vor den Kroaten. Hinten die felsenfeste Abwehrmischung und vorne mit einem bezopften Wirbelwind und Beinschuss gegen einen Brasilianer. Auch wenn die Südamerikaner gewonnen haben, Kroatien hat sich in mein Herz gespielt.

– Ich habe das Gefühl, der Beckmann kann den Ronaldo nicht leiden. Pummelino, aua. Ich rieche übelstes Bild-Zeitungs-Niveau meine Nase hochziehen.

– Sondererwähnung der Regie für die souveräne Einführung des Idiotenapostrophs im ARD-Programm: „Waldi’s WM-Club“.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s